LowLights - Eine Nacht, ein Ritual

Die Reise ist nur ein Augenblick und endet, sobald der Morgen beginnt.

Synopsis:

Zwei Männer und eine Frau, für eine Nacht durch ein seltsames Ritual miteinander verbunden: Night Driving - zielloses Cruisen mit dem Auto durch die Straßen der Stadt.

 

Die Reise wandelt die kalte, enge Stadt in einen unentdeckten und unvorhersehbaren Raum, voller Freiheit, Nähe, Eros und Hoffnung. LOW LIGHTS ist ein atmosphärisches urbanes Roadmovie, Liebesgeschichte und Buddy Movie.

 

Linas trifft nach Jahren auf seinen alten Schulfreund Tadas. Um dessen langweiliges Leben aufzupeppen, schlägt Linas vor, Tadas in die Rituale der Nacht einzuführen.Zunächst ist Tadas nicht begeistert von dem wenig aufregenden Abend. Doch als Linas eine außergewöhnliche Frau angräbt, ist Tadas viel zu verblüfft, um sofort aufzuklären, dass er mit der Schönen der Nacht eigentlich verheiratet ist.

 

Und auch Julia Maria Köhler, in der Hauptrolle der Vita, spielt das Spiel mit: Während die erotische Spannung steigt, beginnt eine Jagd durch die Nacht - nach Abenteuern, nach den Momenten, an denen die endlosen Abende im Nichts der Städte und Suburbias in der Gewissheit gipfeln, dass man im Schutz der Dunkelheit Herr der eigenen Welt sein kann.

 

Facts:

Regie Ignas Miskinis
Drehbuch Ignas Miskinis
Produzentinnen Ieva Norviliene | Dagmar Niehage
ProduktionslandDeutschland/Litauen
Kinostart 29. April 2010

Cast:

Tadas Dainius Gavenonis
Laura
Julia Maria Köhler
Linas Jonas Antanelis

Offizielle Filmwebseite:

www.lowlights-derfilm.de

Sie möchten weitere Informationen zum Film?

Weiter zum 3L Pressebereich